Gemeinde Godern, Godern, Gemeinde, Schwerin, Strand

Das Gemeindewappen





 
Godern hat sein Wappen - Seit September 1997 hat Godern ein eignes Gemeindewappen Gustav-Adolf Stange, Staatssekretär im Innenministerium (r.), überreichte Goderns Bürgermeister Klaus Hilmer die Urkunde für das Gemeindewappen. Somit gehört Godern zu den 254 Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern, die ein derartiges Wahrzeichen tragen. Das Wappen hat Roland Bornschein entworfen.

     
Beschreibung des Wappens:

In einem roten Schildfuß befindet sich ein goldens Mühlrad, das auf die Wassermühle in Godern hinweist, darüber ein grüner Baum, der für die Kastanienallee steht, rechts und links begleitet von je einem roten Hufeisen mit sechs goldenen Nagellöchern, die die heute noch funktionsfähige Huf- und Wagenschmiede und die Ortsteile Godern und Neu Godern symbolisieren. Die Farben Gold und Rot verweisen auf die einstige Grafschaft Schwerin, zu der Godern gehörte.